„Erinnerungen“

Der Strand, der war dein Lieblingsplatz, du fehlst mir so, s’gibt kein Ersatz!

Die Welln gar meinen Fuß umschlingn, während Augen mit den Tränen ringen, ich möcht’s gar halten, doch kann ich’s nicht, wie Felsen, gar das Wasser bricht!

Mein Herz, ist ohne dich so leer, die Seele, gar unendlich schwer, denn du, du warst mein Lebensziel, seit Blicke, auf dein Lächeln fiel!

Der Schmerz will nicht vorüber gehn, die Welln gar zupfen an den Zehn, Erinnerungen, ziehn oft ans Meer, mein Herz jedoch, bleibt trauernd leer!

Anzeige

Wichtiger Hinweis
Liebe Besucherinnen und Besucher, meine Werke, bzw. meine Reime, Gedichte und Texte sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht.

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von mir, weder verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise!

Du möchtest mein Werk nutzen? Gerne, aber dann halte dich bitte an meine Nutzungsbedingungen.

Jack Goodman · Lyriker, Poet und Dichter!

Schreibe einen Kommentar