Gedichte über Gefühle

„Wahrheit“

Aus tiefstem dunklen Herzensgrund, sprudeln Worte, tun die Wahrheit kund, was du so denkst, gar über mich, Sie treffen tief, verletzen mich!

Ich hör dir zu, versteh kein Wort, denn meine Seel, schwebt trauernd fort, da ich jetzt hör, was ich bloß war, nur dient dem Zweck, das wird jetzt klar!

Du drehst dich um, gehst zornig weg, mein Herz zerrissen, bleibt blutger Fleck, doch es wird kommen, diese Zeit, in dem du denkst, es tut mir Leid, doch dann ist’s aus, mein süßer Schatz, versteck mein Herz, am sichren Platz!


„Herzenssache“

Eindrücke, die berühren, müssen mit dem Herzen begangen werden!


„Herzen“

Zerbrechlich fein, könn Herzen sein, wenn’s schlägt für dich, von Herzen spricht!

Drum nimm es zart, in deine Hand, folg dem Gefühl, nicht dem Verstand, und achte gut, auf Wort und Tat, denn wenn’s mal bricht, hilft auch kein Rat!


„Ruhe“

Die Matt am Strand, ein Drink dazu, und das was fehlt, ist meine Ruh!

Du fehlst mir schon, es ist auch schwer, doch momentan, mein Herz ist leer.

Es hilft kein Glitzer, und auch kein Prunk, will nur die Ruh, das ist der Punkt!


Wichtiger Hinweis
Liebe Besucherinnen und Besucher, meine Werke, bzw. meine Reime, Gedichte und Texte sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht.

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von mir, weder verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise!

Du möchtest mein Werk nutzen? Gerne, aber dann halte dich bitte an meine Nutzungsbedingungen.

Jack Goodman · Lyriker, Poet und Dichter!

Schreibe einen Kommentar