Hochzeitsgedichte

„Die Hochzeit“

Ne Hochzeit ist ein großer Schritt, weil Bindung für die Zukunft ist, es sind gar viele Wünsche da, das Brautpaar möcht es wunderbar!

Entsprechend wird die Feier groß, der Sinn, jedoch zu bröckeln droht, denn Geld spielt eine Rolle nicht, weil Augen, sich auf’s Brautpaar richt.

Sogar der Schneider kleidet’s fein, doch Hochzeit, sollt aus Lieb nur sein! Wenn dem so ist, dann sei gewiß, das Prunk und Protz nicht wichtig ist, denn wärst du arm und hättst nichts an, Sie trotzdem ständ, zu dir als Mann!


„Topf & Deckel“

Welch Sinn ergibt allein zu sein, zu zweit, kann Leben schöner sein, wenn hast auch du, gar einen Schatz, im Herzen auf dem richtgen Platz!

Doch nicht nur schön, ist es zu zwein, es wird auch leichter für dich sein, an deiner Seit hast einen Halt, dir stärkt den Rücken, wenn’s mal knallt.

Der richtge Deckel, der soll her, drum faß dir Mut, es ist nicht schwer, denn nur ein Topf, der bleibt allein, der denkt ein Deckel, muss nicht sein!


Wichtiger Hinweis
Liebe Besucherinnen und Besucher, meine Werke, bzw. meine Reime, Gedichte und Texte sind mein geistiges Eigentum und unterliegen dem Urheberrecht.

Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von mir, weder verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise!

Du möchtest mein Werk nutzen? Gerne, aber dann halte dich bitte an meine Nutzungsbedingungen.

Jack Goodman · Lyriker, Poet und Dichter!

Schreibe einen Kommentar