„53. Geburtstag“

Schon wieder ist ein Jahr vergangen, der Geist des Jungen, im verblühten Leib gefangen, der Kopf der will, der Körper nicht, drum folglich er zum Geiste …

Gedicht lesen